Dienstag, September 08, 2009

American Football

Das einzige Fussballspiel, das ich in den letzten Tagen gesehen habe, war das WM-Qualifikationsspiel zwischen den USA und El Salvador in Salt Lake City. Es lief am Samstagabend hier im Fernsehen, wir wollten eigentlich US Open sehen, nach einem langen Touristentag in der amerikanischen Hauptstadt.

Inzwischen sind wir in Philadelphia angekommen, morgen fahren wir zurueck nach Toronto, wo sich die Bedingungen fuer die Verfolgung zumindest der englischen Ligaspiele deutlich verbessern werden - an der Queen Street habe ich schon eine Bar entdeckt, in der ich neulich das unglaubliche Eigentor von Abou Diaby bei Arsenals Niederlage gegen Manchester United zur Kenntnis nehmen musste.

Von Hertha lese ich alle zwei Tage die Medienberichte, Arne Friedrichs Leistung im Laenderspiel gegen Suedafrika entzieht sich meiner Beurteilung, mit einem Wort: Marxelinho ist unterwegs in einer fremden Kultur, in der Fussball mit Helm gespielt wird und die Wuchtel ein Ei ist, wo das Tor keine Querlatte hat und Profis unter hundert Kilo keine Chance haben.

Kommentare:

boRp hat gesagt…

Ich hoffe, du ziehst dir auch schön Football da drüben rein. Am besten mit jemand fachkundigem an deiner Seite, am allerbesten College-Football. Viel Spaß dabei!

Der Wiener hat gesagt…

das nächste mal, wenn du nach wien kommst, geh ich mit dir auf die schmelz und wir schauen uns die vienna vikings an. dann weißt du, was ein echter murks ist, und die hertha erscheint dir wieder in einem anderen licht.