Mittwoch, Juni 06, 2007

Nachwuchs

Nico Pellatz, Nachwuchstorhüter bei der Hertha, hat einen Vertrag bei Werder Bremen unterschrieben. Das kam ein wenig überraschend, wirft aber doch ein bezeichnendes Licht auf die momentane Lage der Hertha. Zwar ist mit der Trainersache Favre die wichtigste Personalie entschieden worden, dahinter aber klafft ein riesiges Loch der Unentschiedenheit, weil Favre die Verhältnisse noch nicht gut genug kennt, um jetzt schon handlungsfähig zu sein, und Manager Hoeneß sich um die ganz Jungen anscheinend nicht kümmert. So kommen seltsame Dinge zustande: Pascal Bieler, der bei RW Essen eine persönlich erfolgreiche Saison auf der linken Defensivposition gespielt hat, kehrt nominell aus dieser Ausleihe zurück, will von Hertha aber noch nichts gehört haben, ob er hier überhaupt erwartet wird. Robert Müller, für meine Begriffe der talentiertere der beiden Innenverteidigung in Ausbildung (neben Wallschläger), hat keinen Profivertrag bekommen und sucht nun einen Verein. Bei Pellatz sieht die Sache so aus, als hätte man gar nicht in Betracht gezogen, er könnte ein Angebot bekommen. Da aber nun die Amateure der Hertha in die Oberliga abgestiegen sind, fehlt für die Jungen die Bühne Regionalliga. Die Personalien, wie sie sich im Moment darstellen, deuten nicht darauf hin, dass die Hertha bei ihren Hoffnungsträgern eine kohärente und perspektivische Vertragspolitik hat. Die Abschiebung vom Samba im Winter wies da schon die Richtung.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Da fahren Deine Hertha-Gefühle ja Achterbahn - vom Genius Wengers auf der Friedrichstraße ins Tal des vernachlässigten Nachwuchses. Was mir die Lektüre Schweizer Zeitungen aus dem Archiv über Favre bisher sagt, ist, dass er in Zürich einen starken Mann als Manager hinter sich hatte und mit dem wohl nicht aneinandergeraten ist. Daß, einerseits, Dieter H. Herthas "starker Mann" ist, wissen wir - er ist bloß andererseits ein starker Mann mit leeren Taschen und wenig Weitsicht, was das Personaltableau der Hertha angeht. Und ob wiederum Favre mit den vorhandenen Kräften, wenn es ihm denn gelingt, die Fraktionen innerhalb des Kaders aufzulösen, bis in die Spitze vorstoßen kann, halte ich für fraglich. Gruß von Valdano

der wiener hat gesagt…

an einem juwel wird der neue trainer vielleicht nicht mehr feilen müssen. lese gerade, dass mourinho 2.7 mio pfund für pantelic bietet. das kommt dann doch ein wenig überraschend, was meinst du? können sich auch die londoner auf ein paar außenrist-tore freuen!